Hochsensibel? Wir arbeiten damit! 

 

Vorträge/Fortbildungen

In Vorträgen und Fortbildungen informiere ich - in der Regel animiert durch eine reichlich bebilderte Power-Point-Präsentation ("Bilder sagen häufig mehr als 1000 Worte") - über das Phänomen Hochsensibilität. Die Vorträge und Fortbildungen richten sich an alle Angehörigen derjenigen Berufsgruppen, die mit der Betreuung, Erziehung, Beratung, Behandlung, Unterrichtung oder Führung von anderen Menschen zu tun haben, z.B. Eltern, Erzieher, Lehrer, OGS-Mitarbeiter, Ärzte, Therapeuten oder Seelsorger. Auch Führungskräften in Unternehmen bietet das Wissen um die Eigenschaft der Hochsensibilität Vorteile, z.B. im Sinne eines erfolgreichen diversity management.



Die Vorträgen/Fortbildungen haben das Ziel, für die Eigenschaft der Hochsensibilität zu sensibilisieren. Es geht für die Angehörigen der oben genannten Berufsgruppen darum, die Eigenschaft der Hochsensibilität bei Kindern und Erwachsenen, denen sie im Berufsleben begegnen, zu erkennen, zu verstehen, einzuordnen und letztlich in die eigene Arbeitsweise integrieren zu können. Dieses Erkennen und Verstehen ist dann die Grundlage dafür, im Folgenden weniger die einschränkenden Merkmale, sondern mehr die Vorzüge einer Hochsensibilität in den Focus zu nehmen und diese zu fördern und zu nutzen.

Im Laufe der Präsentation nutzen wir den Dialog: Die Teilnehmer/innen haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen, miteinandner zu diskutieren oder auch typische Situationen aus ihrem (Berufs-)Alltag zu beschreiben, die dann gemeinsam aus der Perspektive einer möglichen Hochsensibilität erörtert werden können. 


Auch für Eltern hochsensibler Kinder kann dieses Angebot interessant sein!





Copyright Fotos und Texte: Björn Hillebrand



Es ist gut, das zu tun, was einem am Herzen liegt!