Hochsensibel? Wir arbeiten damit! 

 

Coaching, Reflexionen, Gespräche

Menschen reden mit einander. Sie tun dies in den unterschiedlichsten privaten und beruflichen Situationen und Kontexten. Häufig bleiben diese alltäglichen Gespräche relativ oberflächlich. Das Thema "Hochsensibilität" mit all seinen Vor- und Nachteilen und seinen Auswirkungen auf den Lebensalltag kommt hierbei nicht allzu häufig zur Sprache.

 

Wir sprechen darüber!  


 

In gemeinsam Gesprächen reflektieren wir über Ihr Leben als hochsensibler Mensch. 


Gespräch, Coaching, Beratung, Reflexion?  

Der Begriff "Coaching" ist weit verbreitet. Er steht häufig für die professionelle Begleitung von Entwicklungs- und Veränderungsprozessen. Generell würde ich die Arbeit mit hochsensiblen Menschen weniger als Coaching oder Beratung im herkömlichen Sinne bezeichnen, sondern eher als begleitende Gespräche über die individuelle Lebensgestaltung, den individuellen Lebensentwurf mit dieser spannenden Eigenschaft. Ich sehe mich somit nicht so sehr als Coach im herkömmlichen Sinne, sondern vielmehr als ihr Zuhörer und Gesprächspartner, der Sie in einer bestimmten Lebensphase bzw. zu bestimmten Aspkten Ihrer Hochsensibilität unterstützend und vor allem reflektierend begleitet.


Worüber sprechen wir?

Generell legen Sie als hochsensibler Mensch fest, worüber Sie gerne sprechen möchten. Es ist IHRE Gesprächszeit, IHR Leben. Die Gesprächsinhalte können allgemeiner oder persönlicher Natur sein, z.B. über ...

... die Eigenschaft der Hochsensibilität an sich und ihre typischen Merkmale

... Ihre (ggf. auch meine) Erfahrungen mit Hochsensibilität im Alltag

... Ihren bisherigen Umgang mit dieser Eigenschaft

... Ihre Zukunft (Wünsche, Träume, Ziele) als hochsensibler Mensch

... Dinge, die Sie ändern möchten

... Dinge, die sich nicht ändern möchten

... Ihre Fähigkeiten, Überzeugungen und Werte

... Spiritualität, Glauben, Religion, Sinn(suche)

... das, was Ihnen am Herzen liegt



Wir arbeiten damit!

In unseren Gesprächen werden wir den Bezug Ihres jeweiligen Themas zu Ihrer Hochsensibilität herstellen bzw. erarbeiten. Es liegt in der Natur der Sache, dass auch sinnvoll erscheinende Elemente/Tools aus Therapie, Coaching und Beratung in unsere reflektierenden Gespräche einfließen. Die Gespräche können zusätzlich durchaus auch philosophische Anteile enthalten, da hochsensible Menschen häufig ein ausgeprägtes Bedürfnis haben, tiefgehender zu verstehen.


Fassen wir zusammen: In welchen Fällen sind gemeinsame Gespräche sinnvoll?

Falls Sie ...

... jemanden brauchen, mit dem Sie über Ihr Leben mit Hochsensibilität reden möchten

... sich jemanden wünschen, der Ihnen einfach nur mal zuhört

... mehr über die Eigenschaft der Hochsensibilität erfahren möchten

... schon lange den Eindruck haben, "irgendwie anders" zu sein

... aktive Selbstreflexion betreiben möchten ... sich mit Sinnfragen beschäftigen möchten

... an Ihrem Lebensentwurf arbeiten möchten

... etwas in Ihrem Leben verändern möchten

... ein für Sie wichtiges Lebensthema tatsächlich in Angriff nehmen möchten

... sich für eine gewisse Zeit eine Begleiter auf diesem Weg wünschen

... dies alles ohne Zeitdruck tun möchten



Einige Tage nach jedem Gespräch erhalten Sie auf dem Postweg eine schriftliche Zusammenfassung über unsere Gesprächsinhalte.


... und worum geht es in unseren Gesprächen nicht?

Es geht nicht um Psychotherapie, die von Behandlung von psychischen Krankheiten/Störungen. Ein akute Depression, Angststörung, Persönlichkeitsstörung oder sonstige psychische Störung bedarf zuerst der (fach-)ärztlichen und/oder psychologischen Untersuchung und (ggf.auch medikamentösen) Behandlung. Sollten Sie also den Eindruck haben, dass eine solche akute psychische Problematik vorliegt, begeben Sie sich bitte zuerst in (fach-)ärztliche Beratung und Behandlung. Sofern Sie sich in ärztlicher oder psychotherapeutischer Behandlung befinden, ist es natürlich möglich, dass wir begleitende Gespräche zum Thema Hochsensibilität führen, sofern Sie sich hierzu in der Lage fühlen.



 Copyright Fotos und Texte: Björn Hillebrand



Es ist gut, das zu tun, was einem am Herzen liegt!